top of page

Routinen um dich mit dir selbst zu verbinden

Herzlich Willkommen bei Powerful Bliss.

Wie schön, dass du deinen Weg zu uns gefunden hast.

Powerful Bliss sind Events für dich und mein absolutes Herzensprojekt.

Mit Powerful Bliss holen wir dich ab in einen lebensbejahenden Raum voller Freude, Energie, Ruhe und deiner eigenen Spiritualität.

Unsere Events laden dich dazu ein, deine innere Kraft und Liebe zu entfalten, tiefe Verbindung zu dir herzustellen und die wahre Bedeutung von Gemeinschaft zu erleben.

Wir bringen dich in deine innere Balance und erinnern dich daran wie wertvoll & sinn-voll dein Leben und unsere Natur ist.

Mit dem Podcast und Blog von Powerful Bliss wollen wir dich dabei begleiten dich immer mehr kennenzulernen und das Wunder, dass du bist wahrzunehmen. Unser Wunsch ist es dich zu mehr Balance und Verbundenheit im Alltag zu bringen.

Dieser Beitrag geht um ein, wie ich finde, wundervolles Thema, nämlich darum, wie dich kleine Routinen dabei unterstützen dich mit dir selbst zu verbinden. Kennst du dieses Gefühl, dich im Alltags-Trott und vielleicht manchmal auch Chaos selbst zu verlieren? Zwischen Job-Meetings, Verabredungen, Erledigungen, Haushalt, Familie und Co. passiert es schnell, dass du an alles mögliche denkst – nur nicht an dich selbst. Oder wenn du an dich denkst, fehlt dir vielleicht trotzdem die Zeit etwas für dich zu tun? Dann können dir diese kleinen Routinen und Rituale dabei helfen dich immer wieder mit dir selbst zu verbinden. Es ist wundervoll wenn du dir dafür eine Stunde Zeit nehmen kannst, Sie sind aber genauso kraftvoll und wohltuend wenn du dir 2-5 Minuten dafür nimmst. Sie sind für dich und sollen dich im Alltag stärken und mit dir verbinden, also darfst du auch dein eigenes Ritual daraus werden lassen.



Rituale die mir helfen mich mit mir selbst zu verbinden: 1. Achtsamer Start in den Tag Lasse dich am Besten von einem Wecker wecken und nicht mit deinem Handy, falls das nicht geht, dann mache wirklich nur den Wecker aus und lege das Handy gleich wieder weg. Bleibe noch kurz liegen oder setze dich in dein Bett. Strecke dich kurz, nimm einen tiefen Atemzug und spüre einen Moment nach: Wie fühlst du dich gerade? Wie geht es dir gerade? Wie fühlt sich dein Körper an? Was würde dir heute gut tun? Atme ganz tief und lass deinen Körper sanft wach werden mit frischen Sauerstoff. Schau welche Impulse auf die Fragen kommen und erlaube dir die Antworten in den Tag zu integrieren und seien es nur 5 Minuten. Wenn du aufstehst dann dehne und strecke dich kurz, so wie es dir gerade gut tut. Und während du dich im Bad fertig machst, spüre doch einmal in dein Herz: Wofür bist du gerade dankbar? Wovon fühlst du dich gerade geliebt?

Wie kannst du noch mehr Liebe in die Welt bringen? Und lasse dich von dieser Liebe und Dankbarkeit durchfluten. Dieses Ritual kostet dich nicht viel Zeit, aber du wirst gleich ganz anders und mit viel mehr Verbindung zu dir und deinem Herzen in den Tag starten. 2. Bewusstes Genießen Anstatt schnell einen Coffe To Go oder Tee zu holen, bereite dir doch ganz in Ruhe deinen Match oder Cacao am Morgen zu. Mache dir deine Lieblingsplaylist an und dann nimm dir ca. 15 Minuten, um dein Getränk achtsam zuzubereiten und gemütlich auf dem Sofa/ Sessel zu genießen. Unsere Empfehlung Cacao oder Matcha, so startest du mit wohltuender Energie in den Tag: Zuerst bringst du etwa 100 ml Wasser zum Kochen und lässt es für 2-4 Minuten abkühlen.

  1. Gib einen Esslöffel Matcha-Pulver oder Cacao und 2 Esslöffel heißes Wasser in deine Schale. „Achte darauf, dass du hochwertigen, ‚ceremonial grade‘ Matcha bzw. Cacao verwendest. Dieser ist weniger bitter und schmeckt am besten. Verrühre Pulver und Wasser nun mit einem Bambusbesen mit kreisenden Bewegungen zu einer cremigen Paste. Und verbinde dich in dem Moment mit deinem Herzen und schenke diesem Augenblick all deine Liebe. Es geht auch ein normaler Schneebesen, dann wird es nur nicht ganz so cremig ;) So lädst du dich und dein Getränk mit positiven Schwingungen und Energien auf.

  2. Dann fügst du das restliche Wasser hinzu und schäumst den Matcha / Cacao mit achtsamen und schnellen Bewegungen auf.

  3. Als letztes gibst du rund 250 ml einer warmen Milchsorte deiner Wahl hinzu. Wir empfehlen Hafermilch, da Sie besonders wohltuend für dich und die Umwelt ist.

  4. Viel Freude beim achtsamen Genießen.


3. Bewegung statt Workout Kennst du das, wenn dein Workout nur ein Pflichtteil deiner To Do Liste ist und dir gerade eigentlich gar nicht nach Sport ist? Dann zwinge dich auch nicht dazu! Erlaube dir auf deinen Körper zu hören, er weiß genau was das Beste für dich ist. Wenn dir nach einem HIT Training ist, dann ist das toll - mache es gerne! Wenn dir aber lieber nach tanzen, spazieren gehen, Yoga oder etwas dehnen auf der Matte ist, dann ist es genauso wichtig und richtig. Nutze die Bewegung für achtsame Momente mit dir und verbinde dich mit dir und deinem Körper. Bedanke dich bei deinem Körper, dass er all die Bewegungen für dich macht und dich durch dein Leben begleitet. Bedanke dich bei ihm für seine Beweglichkeit, Fürsorge und Liebe zu dir und höre auf seine Impulse: Welche Bewegung darf es heute sein? Spüre in dich und höre auf die Antwort. Wie weit können wir heute gehen? Denn deine Grenzen sind individuell von Tag zu Tag verschieden und das ist vollkommen normal und okay. Nutze die Bewegung für dich und die Verbindung mit dir und nicht gegen dich.




4. Verbinde dich mit dir durch die Verbindung mit anderen Durch die Herzensverbindungen zu anderen fällt es uns gleich leichter unser Herz zu öffnen für die Gemeinschaft, aber auch für uns selbst. So wächst nicht nur die Verbindung mit anderen, sondern auch unsere Verbindung zu uns wird noch tiefer und schöner. Männern fällt das oftmals leichter als uns Frauen. Während sich Männer schnell untereinander verbrüdern, ist zwischen Frauen häufig Konkurrenzgedanken da, eine Angst von nicht gut genug zu sein und sich beweisen zu müssen. Doch dem können und dürfen wir ein Ende bereiten und erkennen, dass dieses denken vorallem aus der Leistungsgesellschaft übernommen wurde und nicht unserem Herzen entspricht. Powerful Bliss möchte für diese wahrhaftigen Herzensverbindungen einstehen und etwas weniger Trennung in der Welt erfahren. Wenn wir uns mit uns und der Gemeinschaft verbinden können beide Beziehungen so wundervoll aufblühen und heilen. Wir dürfen uns bei aufkommenden Gefühlen von Neid, Missgunst, Angst und kritischem Bewerten selbst hinterfragen und stattdessen bewusst entscheiden uns einander zu öffnen, die kleinen und großen Erfolge anderer Frauen zu feiern, ohne gleichzeitig unseren eigenen Wert in Frage zu stellen und gemeinsam mehr Liebe in uns und die Welt bringen. Denn unsere Gedanken, Handlungen und Worte basieren immer auf zwei Grundemotionen und wir haben die Wahl welche wir wählen: Liebe oder Angst. Die Angst trennt uns von uns und der Gemeinschaft. Die Liebe verbindet uns mit uns und der Gemeinschaft. Wir laden dich herzlich dazu ein dich für die Liebe zu entscheiden! Und wünschen dir jetzt viel Freude beim Stärken deiner Beziehung zu dir selbst. Falls du diese heilsame und wohltuende Gemeinschaft voller Wertschätzung, Liebe, Dankbarkeit und mutigen Herzöffnungen erfahren magst, aber nicht weißt wie und wo, dann haben wir etwas für dich. Unsere Powerful Bliss Events die regelmäßig jeden Monat stattfinden. Die nächste Powerful Bliss Night findet am Mittwoch um 19.30 Uhr statt, wir würden uns sehr freuen wenn du dabei bist.

Alle Infos findest du hier: https://www.powerfulbliss.de/details-registrierung/powerful-bliss-night-mut-33 Bis dahin alles Liebe für dich!

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page